Etwas ganz Besonderes haben sich die Veranstalter dieses Jahr für die Gäste des Gerteröder Weihnachtsmarkts einfallen lassen.

Diese konnten sich nämlich am Sonntag unter einem ganzen Himmel von Mistelzweigen knutschend fotografieren lassen. Diese Aktion sorgte für jede Menge Spaß und gute Laune bei den Besuchern. Das persönliche Foto, das dabei entstand, gab es dann später als Erinnerung mit nach Hause.

Der Adventsmarkt begann in der kleinen evangelischen Kirche mit einem Weihnachtskonzert. Der Kirchenchor und die Kinder aus dem Kindergarten Bernterode stimmten das Publikum mit traditionellen Weihnachtsliedern auf die Vorweihnachtszeit ein. Begleitet wurden die Sänger von den Klängen einer Harfe.

Nach dem Konzert wurde in das „Weihnachtszelt“ eingeladen. Hier wurden selbst gestrickte Socken, Rucksäcke oder Weihnachtsdekoration angeboten. An dem „Genussstand“ gab es Honig und Winterlikör aus eigener Herstellung. Glühwein und Punsch durfte natürlich auch nicht fehlen.

Der Erlös aus dem Weihnachtsmarkt kommt der Dorfgemeinschaft zugute.

Quelle: Thüringer Allgemeine, 04.12.2018

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok