Festwochenende anlässlich des 275. Geburtstages des Feuerlöschwesens

 

Große Feste feiert man gern mit guten Freunden. Getreu dieser Tradition luden die Kameradinnen und Kameraden der Gerteröder Feuerwehr am vergangenen Wochenende alle Nachbarn aus den umliegenden Gemeinden und die Kollegen aus Saalfeld im Unstrut-Hainich-Kreis ein, um gemeinsam zu feiern. Und dazu gab es gleich doppelten Anlass.
In diesen Tagen blickt man zurück auf stolze 275 Jahre Löschwesen. Zugleich steht der 70. Gründungstag der Freiwilligen Feuerwehr in Gerterode an. Doch vor dem gemütlichen Teil der Feierlichkeiten forderte der traditionelle Nachbarschaftswettkampf den vollen Einsatz aller Floriansjünger.
Nicht nur die Männermannschaften, sondern auch Mädchen- und Jungenteams bestritten den Löschangriff nach der Wettkampforder des Freistaates Thüringen. Den Sieg bei den Männern errangen die Gäste aus Saalfeld. Sie konnten die Wehren aus Gerterode und Bernterode auf die Plätze verweisen. Als stärkeste Jungenmannschaft erwies sich das Team aus Wülfingerode. Stolz auf den besten weiblichen Nachwuchs kann die Feuerwehr aus Rehungen sein.
Den krönenden Abschluss für die Wettkämpfe aber lieferte die Frauenmannschaft aus Gerterode. Konkurrenzlos gingen sie an den Start, als Motivation nur den Kampf gegen die Uhr und natürlich der Vergleich mit den männlichen Kollegen. Mit einem Unterschied von nur wenigen Sekunden reihten sie sich zeitlich hinter der Gerteröder Männermannschaft ein und hätten so im Mixed-Wettkampf einen hervorragenden dritten Platz erreicht. Lob und Anerkennung ernteten sie dafür nicht nur von den eigenen Kollegen.
Voll des Lobes war auch Bürgermeister Udo Hartung. Der freiwillige Einsatz, die ständige Bereitschaft und das Engagement der Wehrleute sei gar nicht hoch genug zu bewerten, so seine Worte bei der Gratulation der Jubilare. Und dann kam der gemütliche Teil.

Quelle: Thüringer Allgemeine, 07.07.2003

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok