Eine Woche lang feierten die Gerteröder ihr 725 jähriges Ortsbestehen. Nach Modenschauen und Tanz bildete der Umzug durch das Dorf den Abschluß der Jubiläumstage. Die zahlreichen Vereine des Ortes bestimmten das Bild. Tennisspieler, Karnevalisten, Schützen und andere Vereinsmeier zogen kostümiert durch die Straßen.
Die befreundeten Bürger aus dem hessischen Gerterode schenkten der Eichsfeldgemeinde eine hölzerne Bank mit Blumenkübel und Papierkorb zur Verschönerung des Dorfplatzes.

Quelle: Sommer 1991, Quelle unbekannt

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok