ABM auch für Baumbeschnitt und Bachsanierung


Seit diesem Monat sind einige der ABM-Kräfte der Gemeinde Gerterode im Bereich des Friedhofes beschäftigt. Als erstes nahmen sie neben der Säuberung des Geländes die Schaffung von Parkmöglichkeiten in Angriff. Später sollen die Zäune erneuert werden. Bisher ist der Friedhof mit einem Maschendrahtzaun abgegrenzt, dieser soll aus optischen Gründen durch einen Holzzaun ausgetauscht werden. Weil der Friedhof nicht nur letzte Ruhestätte, sondern auch ein Ort des Gedenkens für die Angehörigen ist, soll hier eine Sitzgruppe zum Ausruhen einladen, erklärte Bürgermeister Winfried Peczulat. Auch der Weg vom Dorf bis zum Friedhof, der etwas abgelegen ist, werde künftig einen würdigen Rahmen für die Trauerzüge bilden. Sträucher und Bäume sollen den Weg dann säumen.
Im Ort seien zudem ABM-Kräfte für die Sanierung der Vorfluter und der Bachläufe eingesetzt. Weitere Aufgaben sind der Baumbeschnitt und die Pflege der Feuchtbiotope.

Quelle: Keine Zeitangabe und Quelle bekannt

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok